3. Kinder- und Jugendpsychiatriekongress Innsbruck «Traumabezogene Störungen und Persönlichkeit im Kindes- und Jugendalter»

Innsbruck


Inhalt

  • Überlappungsbereich der Diagnosen
    • Diagnose im Jugendalter
  • Mein Verständnis von drei wichtigen Symptombereichen
    • Emotionsregulation
    • Soziale Informationsverarbeitung
    • Beziehungsgestaltung Idealisierung und Entwertung
  • Bedeutung der Traumatisierung für den Verlauf der Störung
  • Warum ist die Behandlung der Traumafolgestörung so bedeutsam?
  • Implikationen für die Milieutherapie
    • Traumapädagogische Konzepte
    • Umgang mit Selbstverletzungen
    • Krisenpläne
  • Zusammenfassung und Diskussion
Download

Autor:


27.01.2017 | 1.89 MB | PDF

Copyright © 2019 EQUALS. Alle Rechte vorbehalten.